POC-Proven OIL Company:Fakten keine Vermutungen!

In der Auseinandersetzung des Magazins “Wirtschaftswoche” geht das Unternehmen POC -Proven Oil Company- in die Offensive. Nicht mit Beschimpfungen, Vermutungen oder nicht bewiesenen Unterstellungen, sondern mit harten Fakten. Nur so , meine Damen und Herren von POC, kann man sich auch gegen Kritik eines solchen Magazines wehren.Das wird dann auch in der Öffentlichkeit seine Wirkung nicht verfehlen.

Zitat von der Webseite:

Diese Aufstellung des in Calgary/Kanada ansässigen Notars David Steed gibt einen Überblick über die Gesellschafter der Conserve Oil Corporation (COC) als 100prozentige Muttergesellschaft der Proven Oil Canada (POC). Es handelt sich um sieben Gesellschafter bzw. Gesellschaftergruppen. Wie von POC bereits dargelegt, sind im Wesentlichen Mitglieder des COC-Managements (Galba, Crombie, Nakamura) sowie private Investoren (Timmermann, Kuziw, Wehner) vertreten. Diese Gesellschafter bestätigen (in den weiteren Dokumenten), dass sie ihre Anteile für sich und nicht für eine Person namens Hanne halten.

Unter 7. (Minority Shareholders) sind 13 weitere Gesellschafter zusammengefasst, von denen zwölf ein Prozent oder weniger an der COC halten. All diese Personen sind dem beurkundenden Notar bekannt, so dass dieser bestätigen kann, dass keine dieser Personen den Namen Hanne trägt. Der 13. aus dieser Gesellschaftergruppe hält fünf Prozent an der COC. Auch er ist dem Notar bekannt, so dass dieser bestätigen kann, dass auch diese Person nicht den Namen Hanne trägt. Darüber hinaus hat dieser Gesellschafter gegenüber dem Notar erklärt, dass auch er seine Anteile für sich und nicht etwa für eine Person mit dem Namen Hanne hält.

Hintergrund der Veröffentlichung dieser detaillierten Auskünfte sind die unwahren Behauptungen des „Wirtschaftswoche“-Autoren Florian Zerfaß. Dieser hatte in seinem am 7. Januar 2013 erschienenen Artikel formuliert: „Hanne, der mit geschlossenen Fonds in den 1990er Jahren Tausende Anleger schädigte, hat nach Recherchen der WirtschaftsWoche enge Verbindungen zu Ölfonds, die von der kanadischen Conserve Oil Corporation sowie deren Tochterfirmen in Deutschland vertrieben werden.” In einem am 19. Januar auf www.wiwo.de veröffentlichten Artikel hieß es dann relativierend: „Im Artikel werden eine Vielzahl von Indizien genannt, die eine Verbindung von Jürgen Hanne zur Conserve Oil Corporation nahe legen.” Fakt ist das, was POC bereits von Beginn an festgestellt hat: Dr. Jürgen Hanne steht in keiner Verbindung zu COC und POC.

Dokumente hier auf der Webseite des Unternehmens:

http://www.energiefonds-kanada.de/stellungnahmen.html